Termine

<<  <  Juli 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Besucher

Heute 3363

Gestern 3609

Woche 16736

Monat 10438

Insgesamt 327778

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

KSV - Brettin/Roßdorf 0:1 (0:0)

Brettin mit glücklichem Erfolg beim KSV

In einem ansehnlichen kreisoberligaspiel siegte Brettin glücklich durch einen Sonntagsschuss von Löper in der 89.Minute und der KSV lässt mindestens einen Punkt liegen.
Beide Mannschaften spielten offensiv noch vorn und so gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die erste hatten die Gäste durch Kopfball nach 5 Minuten. Dann ging es Schlag auf Schlag.
Brettin operiert mit langen Bällen, die jedoch die Abwehr um Clemens Burow und keeper Tom Zimmermann abwehren können.
Der KSV macht für ein Heimspiel mitte der ersten Halbzeit zu wenig. Dennoch mussten in der ersten Halbzeit beide Teams einmal auf der Linie retten.
> 32. Minute Lebenszeichen KSV doppelter Doppelpass zwischen Martin, Marvin und max, was mit einem guten Schuss aus 16 Metern durch max knapp am Tor vorbei endet. In der 43.Minute bediente Max Kompf Dustin Frobart doch sein Heber laa am Nest nur an der Latte.
Angriff KSV, max lupft den Ball über die Abwehr auf Dustin, Torwart ist geschlagen, Ball springt leider nur an die Latte

Fazit: ausgeglichenes Spiel, Chancen auf beiden Seiten, Brettin arbeitet mit langen Bällen, ksv kurzpass, intensive Zweikämpfe von beiden Seiten, trotzdem fair

Nach der Pause erwischt der KSV der besseren Start und drückt aufs Tor, doch am Abschluss hapert es. Immer wieder treibt Burow seine vorderleute an und kann diese gut in Szene setzen. Nach 60 Minuten ist brettin wieder da und kann sich befreien. KAV-Trainer Kevin maltetzki bringt neue Kräfte, um doch noch die Punkte einzufahren. Es geht weiter hin und her. Nach einem Foul in der 80.minute hat Frobart einen blackout und fliegt mit rot vom Platz. Maletzki reagiert und stellt um. Löst die Innenverteidigung auf und stellt Burow in den Sturm.
In der 88.Minute bedient Kompf Burow über die rechte Seite. Der schüttelt seinen Gegner ab und trifft nur den Innenpfosten, für den abstauber kommt Stefan Voigt einen Schritt zu spät.
Im Gegenzug gewinnt brettin im Mittelfeld den Ball , kommt frei zum Schuss und mit einer Bogenlampe senkt sich der Ball unhaltbar ins Tor. 0:1

 Fazit: glücklicher Sieg für Brettin. KSV bestraft sich mit der roten Karte selbst. Spiel war ziemlich ausgeglichen, KSV lässt mindestens einen Punkt liegen, großes Manko die chancenverwertung

KSV: Zimmermann, Röder, Burow, Gebuhr, Dietrich (Ebert), Bernau, Ziehm (Hesse), rössler (Voigt), Kompf, Frobart, Hillebrand