Termine

<<  <  Februar 2023  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Besucher

Heute 5193

Gestern 5556

Woche 5193

Monat 31769

Insgesamt 4753330

Aktuell sind 206 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

28.01.2022 Burger BC 08- Spg. Gommern/Karith 3:2 (2:0)

 Im ersten Testspiel des Jahres lud die Landesligavertretung vom Burger BC in den Flickschuhpark zum Flutlichtspiel.Für die Müller/Maletzki-Schützlinge war die Marschrute technisch sauberen Fußball zu spielen und viel im Ballbesitz zu bleiben um Burg so vom eigenen Tor fernzuhalten.Aufgrund vieler Ausfälle, fanden sich einige Spieler auf ungewohnten Positionen wieder.Dadurch brauchte es eine Weile ehe die SPG in die Spur fand. 

Stellungsspiel, Aufbauspiel als auch die Passgenauigkeit suchte man in den ersten Minuten der Partie vergebens und der Gegner aus Burg baute immer wieder Druck auf und zwang Gommern/Karith somit zu Fehlern.In der 7. Minute dann folgerichtig die verdiente 1:0 Führung für den BBC. Gommern/Karith kam jetzt langsam besser in die Partie und konnte sich nach und nach aus der eigenen Hälfte befreien, einzig Chancen blieben noch Mangelware. Andersrum der BBC, wenn sie nach vorne kamen wurde es brenzlich, aber Benjamin Schmidt im Tor, wie auch seine Vorderleute in der Abwehr, konnten Schlimmeres verhindern. Fand man spielerisch jetzt immer besser rein, so kam es wie es kommen musste und Burg erhöhte in der 18. Minute auf 2:0, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach ein paar neuen Instruktionen in der Kabine, zwei drei Umstellungen auf dem Platz, ging es dann in die zweite Hälfte. Gommern/Karith war jetzt präsenter und nahm aktiv am Spiel teil. Auf der linken Seite setzte sich Luis Sikora stark im eins gegen zwei durch und konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß versenkte Sopart sauber und trocken ins linke untere Toreck und verkürzte in der 32. Minute zum 2:1. 

Die SPG drehte auf und spielte sich vermehrt in des Gegners Hälfte fest und baute allmählich mehr Druck auf. Auch die Chancen häuften sich, einzig das Tor wollte nicht fallen. In der 51. Minute dann etwas überraschend das 3:1 für den BBC, nach einem katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau. Gommern/Karith ließ sich davon nicht schocken und spielte weiter munter und fröhlich nach vorne. 

Matti Köthnig war es dann in der 53. Minute, der den Ball nach einem sauberen Angriff im 16er bekam und mit einer sehenswerten Einzelaktion zum 2:3 verkürzte. Mit Fynn Ole Kühne sammelte auch unser Neuzugang seine ersten Minuten im Dress der Ehlekicker und tat dies auch durchaus ordentlich zum Erstaunen des Trainerteams. Mit einem starken und schnellen Angriff über rechts, hatte er das 3:3 auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Burger Torhüter. Die letzten Minuten fanden fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt. Doch auch beste Möglichkeiten von Luis Sikora, Karl Jechow und Julien Strobach wurden nicht genutzt und somit Stand es am Ende 3:2 für den Burger BC.

 Das Trainergespann war dennoch sehr zufrieden mit der dargebotenen Vorstellung und lobte am Ende die taktische Disziplin des Teams. Die Abwehr um Lukas Weigl, Fabian Sikora, Friedrich Sopart und später auch Jonah Krüger zeigten exakt Das, was die Trainer ihnen in der Kabine mit auf den Weg gaben und setzten die taktische Marschrute eins zu eins um. Auch konditionell war Gommern/Karith absolut auf der Höhe und die ausfallende Winterpause, sowie die ersten harten Einheiten im Training, zeigten Wirkung.

 Aufstellung Gommern/Karith: 

 Benjamin Schmidt, Lukas Weigl, Fabian Sikora, Friedrich Sopart (1), Jonah Krüger, Arjen Maletzki, Matti Köthnig (1), Luis Sikora, Jeremy Böhlke, Julien Strobach, Karl Jechow und Fynn Ole Kühne

 

Im nächsten Spiel kommt dann die zweite Vertretung von Fortuna Magdeburg, am 12.02.2022 in den Pöthener Park.Bis dahin bleibt dem Trainergespann jetzt zwei Wochen Zeit um weiter zu arbeiten und es hofft auch auf eine baldige Rückkehr der Verletzten.