Termine

<<  <  Februar 2023  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Besucher

Heute 5609

Gestern 5556

Woche 5609

Monat 32185

Insgesamt 4753746

Aktuell sind 158 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

07.05.2022  Elbekicker - Gommern/Karith 0:4 (0:4)

 

Im drittletzten Spiel der Saison ging es für unsere SPG auf die Reise nach Jerichow zu den Elbekickern. Zum Saisonende hin, beschloss das Trainergespann auf viel Rotation zu setzen und dementsprechend fanden sich 15 Kinder im Kader wieder. Ziel war es den 2. Platz festzumachen um so entspannt in die letzten beiden Spiele gehen zu können.

Gommern/Karith begann mit Benjamin Schmidt im Tor. Felix Krüger, Fabian Sikora und Maddox-Taylor Budtke bildeten die Abwehr. Arjen Maletzki, Tyler Strelow, Jonah Krüger und Leon Neumann fanden sich im Mittelfeld wieder und Luis Sikora stand wie gewohnt im Sturm.

Gommern/Karith begann druckvoll und wollte von Beginn an zeigen, wo die drei Punkte hingehen sollten. Die Elbekicker wurden unermüdlich angelaufen, sodass ein konstruktives Aufbauspiel auf Seiten der Gastgeber nicht statt fand. In der 8. Minute dann die frühe und auch nicht unverdiente Führung für die Gäste. Luis Sikora bediente mustergültig Arjen Maletzki und dieser blieb 6 Metern vor dem Tor nervenstark und markierte das 1:0. Nur sieben Minuten später war es wieder, der heute überragend aufgelegte Maletzki, welcher mit einem schönen Solo über links in die Mitte zog, drei Spieler aussteigen ließ und dann mit rechts ins untere rechte Toreck einnetzte und auf 2:0 erhöhte. Gommern/Karith spielte beflügelt auf und war in der Anfangsphase der Partie nicht zu stoppen.

So war es in der 17. Minute wieder Arjen Maletzki über links, der diesmal Luis Sikora bediente und dieser wuchtig zum 3:0 versenkte. Wer jetzt dachte dass Gommern/Karith die Zügel etwas locker lies, wurde diesbezüglich enttäuscht, denn in der 25. Minute war es wieder Maletzki, der über links mustergültig für Tyler Strelow servierte, der den Ball aus der zweiten Reihe platziert ins untere rechte Toreck unterbrachte. Luis Sikora und Leon Neumann hatten dann kurz vor der Halbzeit die Möglichkeit das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, scheiterten jedoch am Torhüter der Elbekicker. Mit einer komfortablen 4:0 Führung ging es dann in die Kabine und es begann die große Rotation.

Mit Beginn der 2. Halbzeit kam Karl Jechow ins Tor und Lukas Weigl und Hagen Leschik für die Abwehr. Ebenso kamen Matti Köthnig, Friedrich Sopart und Fynn Kühne für die Positionen im Mittelfeld. Mit frischen Kräften sollte nachgelegt werden und der Spielfluss nochmal belebt werden. Gommern/Karith hatte jetzt noch mehr Ballbesitz und ließ hinten so gut wie nichts mehr anbrennen. Nach vorne setzten der eingewechselte Sopart, Kühne als auch Köthnig immer wieder Akzente, blieben aber in den letzten Aktionen glücklos. Auch Arjen Maletzki lief jetzt seiner Form der ersten Hälfte hinterher und ließ zwei gute Möglichkeiten liegen. Die Spg. Gommern/Karith war komplett überlegen, nutze jedoch ihre Überlegenheit nicht aus, sodass am Ende dennoch ein ungefährdeter 4:0 Auswärtserfolg zu Buche stand. Damit erntete Gommern/Karith zwei Spieltage vor Schluss den zweiten Tabellenplatz, welcher die Trainer unheimlich stolz machte. Im nächsten Spiel empfängt unsere SPG den Tabellennachbarn aus Gehrden im Pöthener Park.

 Für Gommern/Karith spielten folgende Spieler:

Benjamin Schmidt, Karl Jechow, Felix Krüger, Lukas Weigl, Fabian Sikora, Maddox-Taylor Budtke, Hagen Leschik, Jonah Krüger, Tyler Strelow (1), Leon Neumann, Friedrich Sopart, Fynn Kühne, Matti Köthnig, Arjen Maletzki (2) und Luis Sikora (1)