Termine

<<  <  Mai 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Besucher

Heute 1693

Gestern 4068

Woche 5761

Monat 59098

Insgesamt 3754165

Aktuell sind 306 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

BBC U23 - KSV 1:5 (1:3)

 

KSV festigt Platz 5 zum Hinrundenende

Im letzten Hinrundenspiel wollte der KSV, auch auf Grund der guten Vorbereitung auf den Start noch einmal Punkten und somit die Hinrunde mit einem Erfolg abschliessen. Zur Freude von KSV-Trainer Andres Jassmann kehrten mit Marvin Dietrich und Clemens Burow die ersten Langzeitverletzten wieder in den Kader zurück.

Der KSV begann druckvoll und hat von Anfang an das Zepter in die Hand. Dabei erwischte der KSV einen gelungenen Start. In der 3.Minute zeigte der gute Schiedsrichter nach einem Handspiel im Burger Strafraum auf den Punkt. Max Kompf ließ sich diese Chance zur Führung nicht nehmen und verwandelte sicher.
Mit zunehmender Dauer unterliefen den Gästen einige Ungenauigkeiten, Unachtsamkeiten und Lässigkeiten, die durch die BBC U23 mit dem 1:1 bestraft wurden. Burg war damit besser im Spiel und am Drücker, doch die Defensive um KSV-Keeper Markus Piehl war stets auf dem Posten und wehrte die Angriffe souverän ab. Doch der KSV blieb jetzt wachsam. In der 40. Minute war es Alexander Guber, der mit einer tollen Laufaktion nach einem langen Ball das 2:1 für die Gäste erzielte. Praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Dustin Frobart dann noch das nicht unverdiente 1:3 für Karith. Frobart war auf KSV-Seite wieder einmal ein Aktivposten.
Nach der Pause nur noch ein kurzes Aufbäumen der Hausherren, jedoch ohne wirklich nennenswerte Torchance. Somit konnte der KSV ab der 60. Minute das Spiel regelrecht verwalten. Jassmann wechselte und brachte seine „Langzeitverletzten“, Dietrich und Burow und brachte somit noch mal Schwung ist Spiel. Das 1:4 fiel dann in der 72. durch aggressives Pressing und einer starken Einzelleistung durch Frobart nach einem tollen langen Ball von Dietrich.
Das 1:5 resultierend nach einer Ecke. Burow legte für Alex Hesse auf, der wieder als Sechser ein engagiertes Spiel zeigte und seinen ersten Pflichtspieltreffer für den KSV markierte. Im Endeffekt vielleicht ein, zwei Tore zu hoch, aber keinesfalls unverdient, konnte der KSV an die starken Leistungen der Hinrunde anschließen und diese mit einem 3 Punkte Erfolge souverän abschließen.
Elias Kramper (17-jährig, noch A-Juniorenspieler) ist als Startdebütant zu erwähnen, der ein mehr als solides Spiel in der Herrenmannschaft absolvierte.

Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit der der KSV seinen 5 Platz verteidigte.

KSV: Piehl, Bernau (Burow,Cl.), Clawien, Gebuhr, Hesse, Kramper (Dietrich), Guber,A; Kompf,Max., Juling, Frobart,  Hoffmann