Termine

<<  <  Mai 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Besucher

Heute 1679

Gestern 4068

Woche 5747

Monat 59084

Insgesamt 3754151

Aktuell sind 305 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

Tuchheim - KSV  0:1 (0:0)

KSV mit Auswärtssieg

Nach der letzten Pleite war für Tuchheim Wiedergutmachung angesagt und so ging der Gastgeber etwas defensiver gegen den Tabellensechsten ins Spiel. Der KSV musste wieder ein paar Ausfälle, speziell von Offensivkräften (Jassmann, Kompf, Diedrich) kompensieren, aber man zeigte erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung und fuhr mit 16 Mann nach Tuchheim. KSV-Trainer Alexander Hesse ließ etwas defensiver Spielen, wollte aus einer gesicherten Abwehr mit Kontern zum Erfolg kommen.

In der ersten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Es dominierten die Defensivreihen. Beide Mannschaften neutralisierten sich förmlich. Die Angriffe wurden auf beiden Seiten zu unkonzentriert ausgespielt. Selbst Standards brachten keinen Erfolg.

In der Halbzeit fand Spielertrainer Alexander Hesse die richtigen Worte und mit der Änderung der Marschroute sahen die Zuschauer einen anderen Karither SV in der 2ten Halbzeit. Mit dem Anpfiff war der Katither SV die spielbestimmende Mannschaft und erarbeitete sich aus einer stabilen Defensive heraus die besseren Torchancen im Spiel. Jeder Spieler war konzentrierter und präsenter in seinen Aktionen und somit kam der KSV zu Torabschlüssen durch Dustin Frobart und Alexander Guber. In der 77. Minute dann der verdiente Führungstreffer durch den erneut sehr agilen Dustin Frobart. Einen schönen Angriff über Elias Kramper. und Martin Bernau verlängerte Felix Hoffmann per Kopf auf Frobart und dieser schoss den Ball unhaltbar ins lange Eck. Kurz vor Schluss hätte sich Frobart noch mit einem weiteren Treffer für seine starke Leistung belohnen können, aber nach einer Kopfballverlängerung vom eingewechselten Carsten Thürk verhinderte der rausstürmende TW von Tuchheim einen Torabschluss. In der Nachspielzeit ging ein Fernschuss von Pascal Rössler noch knapp am Pfosten vorbei.
Aufgrund dieser 2ten Hälfte ein verdienter Auswärtssieg für den KSV. Der KSV festigt damit seien Platz in der Spitzengruppe der KOL.

KSV: Zimmermann, Rössler,P, Burow,Cl., Gebuhr, Hesse, Bernau (Thürk), Kramper, Zhiem, Juling (Guber,A.), Hoffmann, Frobart