Termine

<<  <  Mai 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Besucher

Heute 1693

Gestern 4068

Woche 5761

Monat 59098

Insgesamt 3754165

Aktuell sind 307 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

Hohenwarthe - KSV 1:8 (1:6)

KSV mit Kantersieg in Hohenwarthe

Auf Grund der letzten Ergebnisse der Hausherren ging der KSV mit Respekt in die Partie und wollte sich nicht überraschen lassen. KSV-Trainer Andreas Jassmann ließ wieder mit drei Stürmern spielen und das stellte Hohenwarthe vor einige Probleme. Der KSV erwischte Start nach Maß. Mit dem ersten Angriff erzielte Max Kompf nach Anspiel von Elias Kramper das 0:1. Doch Hohenwarthe schlug sofort zurück. In der 3.Minute konnte Tim Gebuhr nur durch ein Eigentor klären, 1:1. Der KSV spielte weiter munter nach vorn. Lief früh an und setzte so Hohenwarthe unter Druck und zwang die Hausherren zu Fehlern. In der 16.Minute bediente Dustin Frobart über die linke Seite Tim Juling, der die erneute Führung erzielte. Mit einem Doppelschlag in der 35. Und 36.Minute durch Felix Hoffmann, durch Kopfball nach Kompf-Freistoß und Frobart durch Vorarbeit von Kompf stellte der KSV auf 1:4. Hohenwarthe hatte grosse Probleme sich zu befreien. Wollte mit langen Bällen zum Erfolg kommen. Doch die Defensive des KSV fing alles ab. In der 41. Und 44.Minute war der Men oft he Match, Kompf wieder zur Stelle. Zwei schön herausgespielte Angriffe schloss erzum 1:6. Der KSV hatte auch nach der Pause noch nicht genug. In der 52.Minute macht Kompf seinen Viererpack perfekt. Kramper und Frobart brachten ihn in Szene. Beim KSV schalteten sich alle Mannschaftteile mit in das Angriffsspiel ein. Trotz des Rückstandes versuchte auch Hohenwarthe nach vorn zu spielen und kam zu Möglichkeiten, spielte dies aber nicht richtig aus bzw. vergab kläglich. In der 76.Minute nutzte der KSV wieder eine Kombination über Andreas JAssmann und Frobart durch Hoffmann zum 1:8. Ein gelungener Auftritt des KSV, der durch eine geschlossene Mannschaftsleitung bestach. Beim KSV hofft man den Schwung mit ins nächste Spiel gegen Genthin mitzunehmen.

KSV: Piehl, Ziehm, Clawien, Gebuhr, Bernau, Diedrich (Jassmann), Juling , Kramper (Gruber,A), Kompf,Max. (Guber,L), Hoffmann, Frobart