Termine

<<  <  Oktober 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Besucher

Heute 611

Gestern 1492

Woche 4545

Monat 6845

Insgesamt 4280547

Aktuell sind 340 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

KSV - B-W Pretzien 8:3 (4:2)

KSV gewinnt Generalprobe

Im letzten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison konnte der KSV die Generalprobe gegen B-W Pretzien für sich entscheiden.

Eigentlich wollte der KSV gegen Zukunft Magdeburg antreten, doch die sagten Donnerstag wegen Spielermangel ab und so konnte kurzfristig Pretzien als Gegner gewonnen werden.

Beide Teams mussten auf einige Stammkräfte verzichten, dennoch lieferten Beide eine gute Leistung ab. Es entwickelte sich von Beginn an ein von beiden Seiten offensiv ausgerichtetes Spiel mit Vorteilen für den KSV. In der 6.Minute nutzte Moritz Sens ein Abstimmungsproblem in der Defensive des KSV zum 0:1. Der KSV schlug aber sofort zurück. Marvin Diedrich bediente im Zentrum Felix Hoffmann, der Elias Kramper einsetzte und der erzielte den Ausgleich (9.). Danach brachte Dustin Frobart mit einem Doppelschlag (13. Und 15.) den KSV mit 3:1 in Führung. An den Offensivaktionen waren wieder Diedrich, Hoffmann und Kramper beteiligt. In der 22.Minute legte Hoffmann mit einem verwandelten Strafstoß zum 4:1 nach. Sens verkürzte in der 33.Minute auf 4:2. Es gab weitere gute herausgespielte Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch ein Treffer wurde in der ersten Halbzeit nicht erzielt. Bei einer Abwehraktion in der 53.Minute musste der Gästekeeper sein Tor verlassen, der Ball landete bei Diedrich, der die Gelegenheit sofort erkannte und aus 40 Metern mit einem Heber das 5:2 erzielte. Die Gäste wehrten sich nach Kräften und Sens erzielte in der 65.Minute das 5:3. Trotz der Führung ließ der KSV nicht nach, hielt das Tempo hoch und kam zu weiteren Changen. Nach einer schönen Kombination erzielte Julius Deistler das 6:3 (67.). In der 86.Minute traff Spielertrainer Andreas Jassmann mit einem Freistoß die Latte und Kramper staubte zum 7:3 ab. Den Schlusspunkt unter einer amüsanten Partie setzte Frobart mit dem 8:3.

Der KSV ist für den Saisonauftakt gerüstet.

Schiedsrichte Marko Schmidt hatte mit der fairen Partie leichtes Amtieren.

KSV: Zimmermann, Rössler,P, (Ziehm), Bernau (Guber,L), Gebuhr, Hesse (Deistler), Diedrich, Juling (Heinemann), Kramper, Hoffmann (Guber,A), Frobart