Termine

<<  <  Februar 2023  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Besucher

Heute 5485

Gestern 5556

Woche 5485

Monat 32061

Insgesamt 4753622

Aktuell sind 229 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Webmaster

KSV - Niegripp II 2:2 (2:0)

Nach 2:0 nur 2:2

Nach der Niederlage gegen Möckern wollte der KSV gegen Niegripp II unbedingt einen Sieg einfahren. Aber am Ende reichte es nur zu einem glücklichen 2:2. Niegripp war nicht gewillt die Punkte einfach so abzugeben und begann recht stark. In der 2.Minute glück für den KSV als die Gäste nur die Latte trafen. Karith hielt dagegen mit einem Kopfball von Carsten Thürk in der 4.Minute. In der 21.Minute war KSV-Keeper Tom Zimmermann auf dem Posten und hielt den KSV im Spiel. Mit einem Doppelschlag in der 25. und 27.Minute gelang dem KSV die Pausenführen. Erst verwandelte Marcel Clawin einen Freistoß direkt zum 1:0. Nach einem Befreiungsschlag von Martin Bernau setzte Elias Kramper nach und erzielte mit einem Solo das 2:0. Nach der Pause verlor der KSV den Faden und die Gäste erzeugten einen entsprechenden Druck. In der 50.Minute kamen die Gäste zum nicht unverdienten 2:1. Die Defensive des KSV bekam in dieser Situation den Ball nicht weg. Der KSV versuchte es nun mit der Brechstange. Es wurde eigentlich nur noch lang und hoch gespielt. Das spielerische Niveau blieb auf der Strecke. Es wurde ein wenig nickelisch. Aber der sehr gute Schiedsrichter Hartmut Agte aus Magdeburg hatte alles im Griff. Nach einer Ecke in der 60.Minute dann der Ausgleich durch die Gäste. Niegripp blieb am Drücker, versäumte es aber die Führung zu erzielen. Am Ende für den KSV noch glücklicher Punktgewinn, weil der KSV es versäumte seine spielerischen Mittel auszuspielen. Nun geht es im letzten Spiel zum Meisterfavoriten nach Gladau, keine leichte Aufgabe.

KSV: Zimmermann, Heinemann, Bernau, Gebuhr, Hesse, Ziehm (Burow,Cl.), Clawin, Juling (Rössler,P.), Diedrich (Jassmann), Thürk, Kramper (Hoffmann)